Sie suchen nach einer Möglichkeit, mit einem kompakten Gerät überschaubare Strecken schnell und komfortabel zu erreichen? Wünschen Sie sich dabei die Schonung der Umwelt?

Dann ist ein Gerät wie der Segway E-Scooter sehr zu empfehlen. Damit können Sie zur Arbeit fahren oder kleinere Einkäufe problemlos erledigen. Dabei brauchen Sie keinen Parkplatz zu suchen und da keine Abgase mit dem elektrischen Gerät entstehen, schonen Sie auch die Umwelt.

Der Segway Elektroroller ist besonders hochwertig und kann Ihnen im Alltag ein treuer Begleiter für überschaubare Strecken werden. Dabei können Sie das kompakte Gerät häufig einfach falten und mit sich nehmen. Doch für welchen E-Scooter von Segway sollten Sie sich entscheiden? Welche Modelle sind empfehlenswert? Damit Sie die besten Segway E-Scooter entdecken können, stellen wir Ihnen unsere Top 3 Modelle von Segway vor. Außerdem erfahren Sie mehr über diese Marke und erhalten Informationen, wie Sie das Fahren von einem E-Roller erlernen können.

Top 3 Segway E-Scooter

Nachfolgend können Sie unsere Top 3 Modelle der hochklassigen Segway E-Roller vorfinden. Diese zeichnen sich durch eine hochwertige Qualität, robuste und stabile Eigenschaften, ein möglichst sicheres Fahrverhalten und Fahrkomfort aus.

Top-Empfehlung
Segway Ninebot ES1
Segway Ninebot ES2
Segway Ninebot ES4
HerstellerSegway Segway Segway
ModellSegway Ninebot ES1Segway Ninebot ES2Segway Ninebot ES4
Leistung250 Watt500 Watt800 Watt
Geschwindigkeit20 km/h25 km/h30 km/h
Reichweite25 km25 km45 km
Belastbarkeit100 kg100 kg
Gewicht11,3 kg12,5 kg14 kg
Straßenzulassung
Klappbar
Lampe
Ständer
Stoßdämpfer
Preis € 335,37
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 587,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 750,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Shop Amazon Amazon Amazon
Top-Empfehlung
Segway Ninebot ES1
HerstellerSegway
ModellSegway Ninebot ES1
Leistung250 Watt
Geschwindigkeit20 km/h
Reichweite25 km
Belastbarkeit100 kg
Gewicht11,3 kg
Straßenzulassung
Klappbar
Lampe
Ständer
Stoßdämpfer
Preis € 335,37
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Shop Amazon
Segway Ninebot ES2
HerstellerSegway
ModellSegway Ninebot ES2
Leistung500 Watt
Geschwindigkeit25 km/h
Reichweite25 km
Belastbarkeit
Gewicht12,5 kg
Straßenzulassung
Klappbar
Lampe
Ständer
Stoßdämpfer
Preis € 587,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Shop Amazon
Segway Ninebot ES4
HerstellerSegway
ModellSegway Ninebot ES4
Leistung800 Watt
Geschwindigkeit30 km/h
Reichweite45 km
Belastbarkeit100 kg
Gewicht14 kg
Straßenzulassung
Klappbar
Lampe
Ständer
Stoßdämpfer
Preis € 750,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Shop Amazon

Segway Ninebot ES1

Der leichte Ninebot ES1 von Segway kommt mit einem schicken Design daher. 

Der hochwertige Segway Ninebot ES1 eignet sich für Kinder ab 14 Jahren und für Erwachsene. Daher können neben Erwachsenen auch Jugendliche das Gerät nutzen. Die Motorleistung beträgt 250 Watt, sodass das Fahrgerät eine hohe Leistung bietet. Zudem ist der Segway Elektroroller mit 11,3 Kilogramm leicht und kann dank des einfachen Klappsystems mühelos in öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Auto mitgenommen werden. Sie erlangen darüber hinaus durch den großen Durchmesser und den Stoßdämpfer, der sich am Vorderrad befindet, einen hohen Fahrkomfort. Die elektronische Bremse mit einer Anti-Blockier-Mechanik gewährleistet einen sicheren Bremsweg.

Auf dem LED-Display werden die Geschwindigkeit, das Akkulevel, der Powermodus und die Bluetooth-Verbindung angezeigt. Dadurch erlangen Sie eine gute Übersicht über wichtige Details und wissen immer Bescheid, wann der Akku erneut geladen werden muss. Es liegen keine sichtbaren Kabel vor, sodass das Gerät besonders ästhetisch aussieht. Bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt außerdem ein Reflektor für Sicherheit. Aufgrund der möglichen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h gelangen Sie zügig an Ihre Wunschorte. Dabei beträgt die Reichweite des Gerätes etwa 25 Kilometer. Sofern Sie also in der Stadt wohnen, können Sie problemlos damit zur Arbeit fahren, kleinere Einkäufe durchführen oder Termine wahrnehmen.

Der hochwertige Lithium-Ionen-Akku besitzt eine Leistung von 250 Watt und die maximale Ladezeit beträgt 3,5 Stunden. Daher ist der Segway E-Scooter im Vergleich zum Durchschnitt der elektrischen Roller recht schnell aufgeladen. Darüber hinaus ist das Gefährt maximal mit 100 Kilogramm belastbar. Demnach kann ein Erwachsener meist ohne Schwierigkeiten damit fahren.

Die Farbe von dem E-Roller ist schwarz und die Maße betragen 113 x 43 x 40 Zentimeter. Ferner besteht das Material aus qualitativem und robustem Aluminium. Im Lieferumfang enthalten sind der E-Roller, die Batterien, ein Ladegerät und eine Bedienungsanleitung, sodass Sie sofort startklar sind und keine weiteren Produkte kaufen müssen.

Segway Ninebot ES2

Der elegante Ninebot ES2 kann mit einem weiteren Akku aufgerüstet werden. 

Der hochwertige Segway Ninebot ES2 verfügt über insgesamt drei Fahrmodi: Normal, Sport und Sport+. Die langsame Fahrvariante ist die Stufe Normal mit bis zu 15 km/h und die schnellste Stufe ist Sport+ mit bis zu 25 km/h. Dabei ist das Gerät besonders hochwertig und robust verarbeitet und hält einiges aus. Darüber hinaus beträgt das Gewicht ungefähr 12 Kilogramm, sodass Sie den Segway E-Scooter einfach zusammenklappen und in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen oder im Auto verstauen können.

Ferner ist die Farbe von dem elektrischen Roller schwarz und wirkt dadurch besonders elegant und sportlich. Das Material besteht aus qualitativem Aluminium. Mit einem Lithium-Ionen-Akku beträgt die Leistung des Gerätes maximal 700 Watt und mit einem weiteren Zusatz-Akku sogar ganze maximale 800 Watt. Außerdem sind mit einem Zweitakku Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h möglich. Auf dem Sticker am E-Roller steht allerdings Dauerleistung 300 Watt und Geschwindigkeit 25 km/h, was bei einer möglichen Kontrolle für Sicherheiten sorgt.

Die Reichweite beträgt bei dem Segway E-Scooter 25 Kilometer. Daher können Sie mit dem elektrischen Fahrgerät zum nahegelegenen Arbeitsplatz, zu Terminen oder für kleinere Einkäufe fahren. An dem Gerät gibt es keine sichtbaren Kabel. Dadurch erscheint das edle Gerät besonders ästhetisch und elegant.

Segway Ninebot ES4

Der sportliche Ninebot ES4 von Segway verfügt über eine Bluetooth-Verbindung. 

Der qualitative Segway Ninebot ES4 ist zuverlässig, elegant und praktisch. Damit gelangen Sie einfach und schnell an Ihre Wunschorte der näheren Umgebung. Dabei ist die Performance des Gerätes sehr gut, da eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h und eine Reichweite von 45 Kilometer pro Ladung vorliegen. Damit die Straßenzulassung gewährleistet wird, können Sie per Firmware Update die Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h begrenzen.

Seit Mitte 2019 liegt eine neue Hardware-Revision vor und diese bietet aktualisierte Federung, Motorkomponenten und Elektronik, damit Sie ein noch besseres Fahrerlebnis erlangen. Zudem liegen eine zweijährige Teilegarantie und eine Arbeitsgarantie serienmäßig vor. Der Segway E-Scooter ist ein besonders leistungsstarkes Modell mit einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h.

Auch die Reichweite ist sehr hoch mit 45 Kilometer pro Ladung. Standardmäßig ist ein weiterer Akku werkseitig angebracht. Somit fahren Sie schneller als Radfahrer und kommen mühelos am Zielort an. Da das Gerät außerdem einfach und schnell faltbar ist, können Sie das Produkt problemlos im Auto verstauen oder mit in öffentliche Verkehrsmittel nehmen.

Der hochwertige Segway E-Scooter fährt problemlos Steigungen bis zu 15 Prozent. Daher können Sie auch an steileren Straßen mühelos damit fahren. Ferner beträgt die maximale Belastung 100 Kilogramm, sodass viele Erwachsene problemlos damit fahren können. Die Batterien bestehen aus zwei Lithium-Ionen-Akkus und bieten eine Leistung von 800 Watt. Darüber hinaus beträgt die Ladezeit sechs Stunden, sodass Sie für die gebotene hohe Leistung vergleichsweise nur eine kurze Ladezeit benötigen.

Die beiden Bremsen sind vorne ein regeneratives elektronisches Antiblockiersystem (eABS) und hinten eine mechanische Reibungsbremse. Dadurch erlangen Sie einen möglichst sicheren Bremsweg, was Sie besser vor einer Sturzgefahr schützt. Bei einer Geschwindigkeit von 20 km/h beträgt der Bremsweg vier Meter. Zudem verfügt der Motor über eine Nennleistung von 300 Watt und eine maximale Leistung von 800 Watt.

Zusätzliche Funktionen sind eine Bluetooth-Konnektivität, unabhängige Aufhängungen für Vorder- und Hinterrad und luftlose, pannensichere Reifen. Des Weiteren ist das Gerät IP54-zertifiziert und damit wasserfest. Sollte es also etwas regnen, ist das für den elektrischen Roller kein Problem. Darüber hinaus ergeben die Maße des Geräts 102 x 43 x 113 Zentimeter. Dank dem leichten Gewicht von 14 Kilogramm können Sie den elektrischen Scooter problemlos im gefalteten Zustand mit sich nehmen. Die Farbe von dem Produkt ist schwarz, wodurch es besonders ästhetisch erscheint.

Über Segway

Der Erfinder Dean Kamen sah an einem Tag einen jungen Rollstuhlfahrer, der sich mühsam anstrengen musste, um über die Gehsteigkante zu gelangen. In diesem Moment stellte Dean fest, dass der Rollstuhl zwar nicht fehlerhaft konstruiert war, doch die Welt schien für Menschen gemacht worden zu sein, die ihr Gleichgewicht zu halten vermögen. Daraus resultierte die Erfindung „Independence IBOT“ Mobility System, das er zusammen mit seinem Team entwickelte. Der selbstbalancierende Rollstuhl ermöglicht es dem Fahrer, auf unebenen Wegen zu fahren und Treppen hochzufahren.

Daraufhin kam Dean Kamen der Gedanke, mit selbstbalancierenden Geräten ebenfalls für Menschen ohne Einschränkungen nützliche und sinnvolle Möglichkeiten bieten zu können. Der Name „Segway“ wurde vom Wort „Segue“ inspiriert, welches in der Musiksprache von einem Musikstück zum nächsten den sanften Übergang beschreibt. Mit einem Segway PT wird eine Person zu einem gestärkten Fußgänger und diese erlangt die Fähigkeit, sich zügiger fortzubewegen, weitere Strecken problemlos zurückzulegen und mehr mitnehmen zu können.

Bei Ninebot handelt es sich um ein Privatunternehmen, dessen Hauptsitz sich in China, Peking befindet. Ninebot schloss sich 2015 mit Segway, dessen Sitz sich in den USA in Bedford befindet, zusammen. Dieses gemeinsame Unternehmen richtet seine Aufmerksamkeit auf die Entwicklung, die Fertigung und den Verkauf von Transportmitteln für kurze Strecken. Die Hauptsitze von dem gemeinsamen Unternehmen befinden sich in den USA, Peking und den Niederlanden. Die Produktionsstätten befinden sich in den USA und in China.

Segway und Ninebot sehen es als ihre Aufgabe, Smartphones und Roboterlösungen vollständig miteinander zu verbinden und zukünftige Konzepte mit bestehenden Technologien zu integrieren.

Wie fährt man einen E-Scooter?

Wie bedienen und fahren Sie am besten einen elektrischen Roller wie den E-Scooter von Segway? Zahlreiche Personen finden die erste Fahrt mit dem abgasfreien Elektro Scooter recht abenteuerlich. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie ein solches Gerät gefahren wird.

Zunächst sollten Sie wissen, dass der E-Roller versichert sein sollte und über eine Straßenzulassung verfügen muss. Es gibt je nach Modell des elektrischen Fahrgeräts verschiedene Optionen, das Gefährt einzustellen und auch für Gashebel und Bremsen gibt es unterschiedliche Bedienungsmöglichkeiten. Nachfolgend können Sie eine Übersicht vorfinden, die für die meisten E-Roller gelten.

  • Was Sie vor der ersten Fahrt beachten sollten: Sofern Sie einen eigenen E-Scooter kaufen, ist es ratsam, dass Sie sich zunächst die Bedienungsanleitung durchlesen. Zudem ist es bei manchen Modellen notwendig, den Roller zu montieren.
  • Testen Sie den Gashebel und die Bremsen: Der Gashebel und die Bremsen unterscheiden sich je nach Modell. Grundsätzlich sind Dreh-, Finger-, Daumen- oder Fußgashebel verbaut. Dabei gibt Ihnen die Bedienungsanleitung Auskunft darüber, wo sich der Gashebel befindet und wie Sie diesen betätigen können. Außerdem sollten Sie wissen, ob die Bremse von vorne oder von hinten greift. Sie können noch im Stand erste Bremstests durchführen, damit Sie ein Gefühl für den benötigten Kraftaufwand und die Bremsintensität bekommen.
  • Helm empfehlenswert: Es ist keine gesetzliche Pflicht, einen Helm zu tragen, aber dennoch ist dieser dringend zu empfehlen. Damit Sie im Falle eines Sturzes Ihre Haut und Gelenke schützen können, sind darüber hinaus lange Kleidung und Gelenkschützer ratsam.
  • Richtig stehen und die erste Fahrt: Für die erste Fahrt ist es empfehlenswert, eine Strecke zu wählen, die abseits von dem hektischen Stadtverkehr ist. Bessere Testbedingungen finden Sie an einem Parkplatz oder an einer verkehrsberuhigten Zone. Zunächst sollten Sie herausfinden, mit welchem Bein Sie anschieben wollen und welches Ihr Standbein sein soll. Stellen Sie sich mit dem Standbein ausreichend auf den vorderen Bereich des Trittbretts, damit Sie den zweiten Fuß bequem dahinter abstellen können. Stoßen Sie den Fuß mehrmals ab, damit der elektrische Scooter ins Rollen kommt. Drücken Sie den Gashebel anschließend herunter. Bei der ersten Fahrt sollten Sie den Gashebel vorsichtig dosieren. An die Maximalgeschwindigkeit sollten Sie sich langsam herantasten, um ein Gefühl für die Fahreigenschaften zu erhalten.
  • Sicher und richtig bremsen: Bei höheren Geschwindigkeiten sollten Sie stets die hintere Bremse nutzen, falls Sie stark bremsen müssen. Wenn Sie die vorderen Bremsen zur Vollbremsung verwenden, würden Sie aufgrund der Gewichtsverlagerung auf dem Elektro Roller über den Lenker stürzen. Machen Sie daher zunächst bei kleineren Geschwindigkeiten erste Tests beim Bremsen, um anschließend bei hohen Geschwindigkeiten die Vollbremsung ebenfalls zu üben. Wenn Sie das Bremsverhalten Ihres E-Rollers kennen, können Sie später im Ernstfall Stürze bei einer Vollbremsungen vermeiden.
  • Verhalten bei unterschiedlichen Untergründen: Das Verhalten der elektrischen Gefährte auf verschiedenen Untergründen unterscheidet sich je nach Modell, Reifenbreite und Reifengröße. Am besten testen Sie die verschiedenen Bodenbeläge vorsichtig. Bei unbekannten Untergründen sollten Sie grundsätzlich die Geschwindigkeit verringern. Für Unfälle oder Stürze sind oftmals überhöhte Geschwindigkeiten die Ursache. Achten Sie neben den Bodenbelägen auch auf die Wetterbedingungen. Bei Regen und Nässe erhöht sich die Gefahr, wegzurutschen.
Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.